Meine Schulzeit

Ich hätte jetzt fast angefangen mit: “Wie wahrscheinlich jeder …”. Da es zwar hier, aber sicherlich nicht überall selbstverständlich ist, in die Schule zu gehen, beschränke ich mich auf: “Ich bin zur Schule gegangen.”

Angefangen hat alles in der 3. POS “Friedrich von Schiller” in Gera, dann folgte ab der dritten Klasse, bedingt durch einen Umzug innerhalb der Stadt und meiner Delegierung in eine R-Klasse, die 15. POS “Rudolf Scheffel”. Kurz nach der Wende wurde das westdeutsche Schulsystem adaptiert und die Polytechnischen Oberschulen gab es nicht mehr. In den Schulgebäuden der ehemaligen DDR-Schulen wurden sog. Regelschulen und logischerweise auch Grundschulen und Gymnasien eingerichtet. Mich führte mein Schulweg dann nach der achten Klasse an das Goethe-Gymnasium.

Chronologie